Der Jagdverband geht geschlossen in die Zukunft

Hundeübungstag “Einführung Schweißarbeit”

Christian Goebel | 28.04.2015 | aktuelle Beiträge AG Hunde, Wichtige Meldungen | Kommentare geschlossen

Hundeübungstag „Einführung Schweißarbeit“ am 26.04.2015

Sonntag 8.00 Uhr Waldparkplatz Oberfrauendorf, die Anzahl an Jägern mit ihren Hunden lies für außenstehende auf eine Jagd schließen. Zu dieser Jahreszeit eher untypisch, für die Organisatoren der Hundeübungstage jedoch ein erfreulich gewohntes Bild.

10 Hundeführer trafen sich im Revier Oberfrauendorf des Forstbezirkes Bärenfels zum Einführungslehrgang Schweißarbeit. Vom Junghund bis zum geprüften Jagdhund, vom Wachtel bis zum Weimaraner, war wieder alles bunt gemischt. Ein sonniger Tag dazu, was will man mehr.

Da sich die Organisation derartiger Übungstage mittlerweile auf breite Schultern verteilt, ist auch die Vorbereitung in einem zeitlich vertretbaren Rahmen. Für die 6 Übernachtfährten von ca. 500m Länge war am Samstagabend mit 5 ortskundigen Helfern in einer Stunde alles erledigt. Die 3 Wildschleppen und eine Tagfährte wurden dann am Sonntagmorgen gelegt.

Ohne Gehorsam und der nötigen Ruhe keine Schweißarbeit. Torsten Rietzschel mit dem Kreisbetrieb zum „runterkommen“ der Gemüter.

Begrüßung duch den Chef

Herunterkommen durch Kreisbetrieb,

und anschließend toben, bevor es richtig losgeht.

Enrico Sprungk übernimmt den theoretischen Teil in Sachen Schweißarbeit und gibt praktische Hinweise für die Einarbeitung und die nötige Ausrüstung.

theoretische Grundkenntnisse sind wichtig

Hund und Führer bei der Arbeit

Suchenstück gefunden!

Wenn alles gut gelaufen ist, wird es gemütlich!

Liebe Hundeführer und die treuen Helfer, vielen Dank für diesen erlebnisreichen Übungstag und wir machen weiter so.

Andreas Walther
Obmann Hundewesen

Tags:

Kommentar schreiben

Mondphasenkalender

MoonTool-Gadgets mit aktueller Mondphase für die Homepage